Aktuelle Informationen zu den Themen Orang-Utans, Umweltbildung, Palmöl uvm.

Besonders das Thema Palmöl und natürlich die damit einhergehende Abholzung und Brandrodung des Regenwaldes sind derzeit sehr präsent in den Medien. Hier finden Sie Artikel und Links zu diesen Themen sowie weitere aktuelle Informationen zu Orang-Utans und vieles mehr!

Für die folgenden Artikel sind der Autor und die Publikation verantwortlich. Der Inhalt gibt nicht notwendig die Meinung von Orang-Utans in Not e.V. wieder.

What does it take to discover a new great ape species? (19.02.2019)

Geneticists, morphologists and behavioral scientists reveal the inside story of how their research led to the description of the Tapanuli orangutan.

zum Artikel

Orang-Utans: Durchdachter Werkzeugeinsatz (18.02.2019)

Eine Verhaltensstudie an Orang-Utans zeigt, wie erstaunlich souverän sich die Tiere bei Handlungsmöglichkeiten für die beste entscheiden. Dabei hinterfragten sie etwa Qualitätsunterschiede der Belohnungen und ob ein bestimmtes Werkzeug in der jeweiligen Situation überhaupt funktionieren kann oder nicht.

zum Artikel

Orang Utans auf Borneo (14.12.2018)

Auf der indonesischen Insel Borneo ist inzwischen die Hälfte des Regenwaldes verschwunden. Die Bäume werden abgeholzt, um Platz für Palmöl-Plantagen zu schaffen. Palmöl, das sich in unseren Lebensmitteln und Kosmetikprodukten befindet - und von dem man früher einmal dachte, es sei nachhaltig und daher Bio.

zum Artikel

Orang-Utans sprechen wie wir Menschen über die Vergangenheit (20.11.2018)

Über Vergangenes zu sprechen galt lange als rein menschliche Fähigkeit. Doch jetzt gesellen sich auch Orang-Utans zu diesem exklusiven Kreis. Damit sind sie die einzigen Menschenaffen, die dazu fähig sind.

zum Artikel

Tapanuli-Orang-Utan könnte wegen eines Staudamms bald aussterben (14.11.2018)

Erst vor einem Jahr wurde bekannt, dass es ihn gibt – jetzt ist der Tapanuli-Orang-Utan vom Aussterben bedroht. Der Grund: Dort wo die Tiere in Indonesien leben, wollen die Menschen einen Staudamm mit Wasserkraftwerk bauen.

zum Artikel

Europäische Umweltschutzorganisationen starten eine gemeinsame Kampagne gegen Palmöl im Biodiesel

Eine Umfrage, die mit 4500 Personen aus neun europäischen Ländern durchgeführt wurde, hat erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht: die meisten Europäer (82%) sind sich nicht darüber bewusst, dass sie Palmöl in ihren Tank füllen, wenn sie Biodiesel tanken. Gleichzeitig sprachen sich 69% der Befragten dafür aus, dass Palmöl in Biodiesel ersetzt werden sollte. Nur 14% waren gegen das Ersetzten von Palmöl in Biodiesel.

mehr lesen

Kampf um den Regenwald von Borneo (15.10.2018)

Penan tricksen Holzfäller aus

Im Kampf um Borneos letzte Urwälder haben die indigenen Penan mit unkonventionellen Methoden einen Sieg über die Holzfäller errungen.

zum Bericht

Rettet den Regenwald (31.05.2018)

Asimetris - eine Dokumentation über Palmöl in Indonesien

In einem seiner neusten Filme, Asimetris, reist der indonesische Journalist Dandhy Laksono (auch Samin vs Semen) durch die abgebrannten Wälder Borneos und Sumatras und stößt auf Rodungen für Palmöl-Plantagen, Landkonflikte und Korruption. Seine Recherchen ergeben, dass in erster Linie große Firmen vom Palmöl-Boom profitieren, der auch von der EU-Politik befeuert wird.

Deutsche Version des Film Asimetris (30 min) jetzt bei YouTube verfügbar:

Youtube

Deutschlandfunk (06.05.2018)

Tapanuli-Orang-Utan in Gefahr

Der seltenste Affe der Welt steht an der Schwelle zur Ausrottung.

Erst im letzten Jahr wurde die Art der Tapanuli Orang-Utans auf der indonesischen Insel Sumatra entdeckt. Mit gerade einmal 800 Tieren zählt sie zu den seltensten Säugetier-Arten weltweit. Jetzt schlagen australische Forscher Alarm: im Rückzugsgebiet der Primaten soll ein riesiger Staudamm gebaut werden. 

http://www.deutschlandfunk.de/artenschutz-tapanuli-orang-utan-in-gefahr.2850.de.html?drn:news_id=879551

Spiegel (15.02.2018)

150.000 Orang-Utans weniger auf Borneo

Auf der Insel Borneo nimmt das Sterben von Orang-Utans immer dramatischere Ausmaße an. Schuld sind die immer größeren Palmöl-Plantagen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/orang-utans-dramatischen-rueckgang-der-menschenaffen-auf-borneo-a-1193655.html

euractiv (19.01.2018)

EU verbannt Palmöl aus dem Tank

Das EU-Parlament will die Nutzung von Palmöl als Biokraftstoff ab 2021 verbieten. Stattdessen müsse in den nächsten Jahren auf fortschrittliche Biokraftstoffe aus Abfallprodukten und vor allem auf die Elektromobilität umgeschwenkt werden.

https://www.euractiv.de/section/energie-und-umwelt/news/eu-verbannt-palmoel-aus-dem-tank/

taz (07.01.2018)

Bedrohte Tierarten - Tötende Palmen

Wenn sich Orang-Utans verirren, droht ihnen der Tod. In Indonesien geschieht dies immer häufiger, denn der Regenwald schrumpft.

https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5471559&s=Orang+Utan/

Spiegel online (06.01.2018)

Verfluchte Frucht

Jeder will nachhaltig produziertes Palmöl, nur nicht dafür zahlen. Eine Visual Story über Gier, Geiz  – und Hoffnung.

Hier geht es zum Artikel.

Palmöl-Quiz

Was wissen Sie über das billige Fett?

Hier geht es zum Quiz.

watch indonesia! (05.01.2018)

So predictabel but still unstoppable?

Oil palm plantations seem to be a pest to Indonesian forests. Sumatra and Kalimantan are already plastered with vast plantations, islands that used to be vastly covered by forests. Research on the ecological and socio-economic impacts of this transformation has been conducted for years and years.

http://www.watchindonesia.org/19551/so-predictable-but-still-unstoppable?lang=en

Mongabay (03.01.2018)

In early push into Papua, palm oil firms set stage for massive forest plunder

The clearing of Indonesia’s last untouched swath of pristine forest has begun in earnest, with an area the size of Washington, D.C., razed for just a single oil palm plantation in Papua province, new data show.

https://news.mongabay.com/2018/01/in-early-push-into-papua-palm-oil-firms-set-stage-for-massive-forest-plunder/

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok